Unfallversicherung

extrication-421161_1920-1Rund neun Millionen Bundesbürger erleiden jährlich in Deutschland einen Unfall.

Die Unfallversicherung leistet, wenn Sie durch einen Unfall dauerhaft gesundheitlich beeinträchtigt sind. In der Regel wird eine Einmalzahlung vereinbart, die Höhe hängt ab von der Versicherungssumme und dem Grad der Invalidität. Aber auch eine Rentenzahlung nach einem Unfall kann vereinbart werden.

Im Gegensatz zur gesetzlichen Unfallversicherung leistet die private Unfallversicherung auch bei Unfällen in der Freizeit, im Straßenverkehr oder auf Reisen.

Da eine Unfallversicherung aber nicht bei krankheitsbedingter Berufsunfähigkeit leistet, ist sie eher als Ergänzung zur Berufsunfähigkeitsversicherung zu empfehlen.

Eine Unfallversicherung kann bereits für Kinder ab der Geburt abgeschlossen werden und ist schon für einen relativ kleinen Beitrag erhältlich.

1. Welche Leistungen können in einer Unfallversicherung vereinbart werden?

Die private Unfallversicherung schützt vor den oft existenzbedrohenden finanziellen Folgen eines schweren Unfalls.

Vereinbart werden können Leistungen bei:

  • Invalidität
  • Tod
  • Krankentagegeld und Genesungsgeld
  • Tagegeld bei einem Krankenhausaufenthalt


Nehmen Sie Kontakt mit mir auf:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer

Betreff

Ihre Nachricht

Sicherheitsabfrage